Jagdgegner wird man nicht aus Langeweile, sondern aus Kenntnis dieser Tierquälerei.

Nachrichten

Hunting Sucks

PETA schenkt Jan-Christian Dreesen nach Jagdunfall „Shoot Selfies, Not Animals“-T-Shirt

Lebensgefährliches Hobby: Vor einer Woche verletzte sich Jan-Christian Dreesen bei einem Jagdunfall im österreichischen Brandenberg schwer. Medienberichten zufolge löste sich auf dem Rückweg zum Auto ein Schuss aus seinem geschulterten Gewehr und traf seine Hand, wodurch der Finanzchef des FC Bayern München…

Meinungen

Die Jagd auf Vögel entspricht zwar regional einer stark verwurzelten Tradition, ist aber aktuell als Sport- und Freizeitaktivität einzustufen.

Die Jagd dient lediglich der Schaffung und Erhaltung eines vom Menschen zurzeit gewünschten Zustands. Dieser Zustand kann für die Tierwelt und Artenvielfalt vor- oder nachteilig sein; zwingend „natürlich“ oder „notwendig“ ist er aus ökologischer Sicht nicht.

NetAP spricht sich klar gegen die Jagd aus. Befürwortern wie Gegnern empfehlen wir die Studie von Carlo Consiglio, Professor für Zoologie an der Universität Rom. Er ging der Frage nach, ob die Jagd zu rechtfertigen ist oder nicht. Seine Untersuchungen, die er in dem Buch „Vom Widersinn der Jagd“ vorstellt, sind wissenschaftlich abgesichert, sachlich vorgebracht und von zwingender Logik.