Kategorie

Süssspeisen

Kategorie
Wild beim Wild

Obstkrapfen

Praktisch alle Früchte eignen sich für phal ka pakoras. Bananen können in Scheiben, Ananas in kleine Stücke, Apfel und Birnen in Achtel oder Ringe geschnitten werden. Kleine Früchte können ganz in den Teig getaucht und dann fritiert werden. Ohne Bachpulver wird die Kruste etwas härter, jedoch genauso schmackhaft.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeit 25 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • In einer großen Schüssel alle Zutaten bis auf die Früchte, das Ghee und den Puderzucker zu einem Teig vermischen, der dick genug ist, um die Früchte zu überziehen. Nun eine Handvoll der geschnittenen Früchte in den Teig mischen, so dass sie völlig bedeckt sind.
  • Das Ghee in einer Karhai, einem Wok oder einem flachen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen. Das Ghee ist heiss genug, wenn ein Teigtropfen im Ghee sofort brutzelnd zur Oberfläche steigt. Die mit Teig überzogenen Obststücke eines nach dem anderen aus dem Teig holen und vorsichtig in das heisse Ghee legen, bis die Oberfläche des Ghee mit einer Lage Pakoras bedeckt ist. Nach 3 bis 4 Minuten, wenn sie goldbraun und knusprig sind, die Pakoras mit einer Schaumkelle herausnehmen und in ein Sieb zum Abtropfen geben. Falls am Schluss noch Teig übrig ist, so schneiden Sie noch ein paar Früchte klein, um ihn aufzubrauchen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und heiss oder warm servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 25 Min.
Schlüsselwörter Obstkrapfen, Phal ka pakora
Wild beim Wild

Gefüllte Bananenbällchen

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeit 25 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Die Bananen schälen, in Stücke schneiden und beiseite stellen. 1 oder 2 Esslöffel Ghee bzw. vegane Butter erhitzen und die gehackten Nüsse darin rösten. Wenn sie angebräunt sind, die Rosinen dazugeben, ein paar Sekunden weiterbraten, dann Muskat und Kardamom hineinrühren und das Ganze zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Das restliche Ghee bzw. die restliche vegane Butter erhitzen und die Bananen so lange braten, bis sie weich sind und braune Flecken bekommen. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn sich am Boden des Topfes eine Haut bildet. Geben Sie den Zucker dazu und rühren Sie weiter, bis die Mischung eindickt und zu einer festen Masse wird. Dies sollte ungefähr 10 Minuten dauern. Den Topf vom Feuer nehmen und die Masse abkühlen lassen.
  • Die Bananenmasse in 15 gleiche Teile teilen und einen Teil davon mit der Nussmischung vermengen. Dann die Nussmischung in ebensoviele Portionen teilen wie die Bananenmasse. Alle Portionen der Bananenmasse zu Kugeln formen und diese etwas flachdrücken. Je eine dieser flachgedrückten Kugeln in die linke Hand nehmen und mit dem Daumen eine Vertiefung hineindrücken. Eine Portion der Nussmischung in die Vertiefung geben und mit den Rändern der Bananenmasse umhüllen. Gut verschliessen und behutsam zu einem glatten Ball rollen. Den gleichen Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen.
  • Das Ghee erhitzen und die Bällchen etwa 2 Minuten lang fritieren, bis sie braun sind. Versuchen Sie, die Bällchen voneinander weg zu halten, damit sie beim Fritieren und Servieren nicht aneinander kleben. Heiß servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 25 Min.

Indische Eiscreme

Kulfi ist härter als normale Eiscreme, und daher müssen Sie es zwei bis drei Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Kühlzeit 2 Stunden
Arbeit 3 Stunden 15 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Das Reismehl mit 4 Esslöffeln der Milch in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren, dann beiseite stellen. Die restliche Milch etwa 45 Minuten lang kochen, dabei alle paar Minuten umrühren, bis sie auf zwei Drittel heruntergekocht ist. Nun die Reismehlmischung sowie die gemahlenen Pistazien und den Zucker in die Milch rühren und weitere 10 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Feuer nehmen.
  • Als nächstes das Rosenwasser und den gemahlenen Kardamom hinzufügen, die Mischung auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, in Formen füllen und in das Gefrierfach stellen. Alle 20 bis 30 Minuten umrühren, um die sich bildenden Kristalle zu zerstossen. Wenn das Kulfi zu dick zum Umrühren wird, lassen Sie es vollends gefrieren. Reichen Sie individuelle Portionen auf vorgekühlten Tellerchen.
  • Zur Abwechslung können Sie Kulfi mit Zichorie, Johannisbrotmehl, Vanille, gemahlenen Hasel- oder Cashewnüssen oder zerdrückten Beeren ausprobieren.
  • Für westliche Eiscreme ist folgendes einfaches Rezept zu empfehlen: 1 l gutgekühlte flüssige Sahne, 250 g Zucker sowie einen der Aromastoffe in einem Elektromixer durchquirlen. Nach ein paar Sekunden, wenn die Mischung die Konsistenz von Schlagsahne angenommen hat und die Messer frei laufen, wieder ausschalten. Die Mischung in Tassen füllen und einfrieren. (Falls Sie keinen Mixer haben, können Sie die Mischung auch mit dem Schneebesen schlagen.)

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 1 Std. 15 Min.
Kühlzeit: 2 Std.
Schlüsselwörter Eiscreme, Kulfi

Vermicelli in Sahnesauce

Dieses Gericht geht auf die Mogul-Schule des Kochens zurück. Fadennudeln sind eine traditionelle Art von Nudeln, deren Abschnitt Spaghetti ähnelt. Im englischsprachigen Raum sind sie normalerweise dünner als Spaghetti, während sie in Italien normalerweise dicker ist. Der Begriff Fadennudeln wird auch verwendet, um verschiedene Arten von dünnen Nudeln aus Asien zu beschreiben.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeit 25 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Milch zum Kochen bringen, dann sieden lassen. In einem anderen Topf die Butter schmelzen und die Nelken sowie die Hälfte des gemahlenen Kardamoms kurz darin anrösten; dann die Fadennudeln hinzufügen und so lange rühren, bis sie leicht angebräunt sind. Die Milch hineingiessen und auf mittlerer Flamme 5 Minuten kochen lassen, dabei öfters umrühren. Den Zucker und die Nüsse hinzugeben und die Hitze reduzieren. 15 Minuten oder so lange kochen lassen, bis die Mischung leicht eindickt, dabei alle paar Minuten einmal umrühren, um ein Anbrennen zu vermeiden. Bedenken Sie, dass das Gericht noch weiter eindickt, nachdem Sie es bereits vom Feuer genommen haben.
  • Den Topf vom Herd nehmen, die Sahne darunterziehen und das Rosenwasser hinzufügen. Den fertigen Khir sevian in eine Servierschüssel füllen, mit dem restlichen gemahlenen Kardamom garnieren und heiss oder kalt servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 20 bis 25 Min.
Schlüsselwörter Khir sevian, Sahne, Sauce, Vermicelli

Fruchtschnitten

Die einfache Methode, saftige Früchte und Zucker zu kochen, bis alle Flüssigkeit verdampft und die Mischung dick genug ist, um zu einer festen Form zu erstarren, ist in Indien seit Jahrtausenden bekannt. Phal ka halava ist eine Delikatesse., die in grossen Mengen zubereitet werden kann. Im Kühlschrank ist er für mehrere Tage haltbar. Kinder haben eine besonders grosse Schwäche für Früchte-halava. Sie können auch aus reifen Birnen, Mangos oder anderen saftigen Früchten Halava machen.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Arbeit 1 Stunde
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Die Butter in einem Topf erhitzen und die Äpfel für 4 bis 5 Minuten unter häufigem Rühren anbraten. Wenn sie weich und braun sind, 2 Esslöffel Wasser dazugeben, die Hitze reduzieren und unbedeckt für weitere 15 Minuten kochen lassen, bis die Äpfel zerfallen und eindicken. Die Apfelstückchen mit einem Kochlöffel zerdrücken und oft umrühren, um ein Ansetzen zu verhindern. Nun den Zucker hinzugeben und unter Rühren weiterkochen, bis die Mischung anfängt, eine einheitliche Masse zu bilden, und sich vom Topfboden löst. Die Flamme auf mittlere Stufe hochstellen und ununterbrochen rühren, damit die Flüssigkeit restlos verdampft. Wenn es schwierig wird, den Kochlöffel zu bewegen, und die Mischung an den Rändern glasig wird, den Topf von der Flamme nehmen. Die Rosinen und die Mandelblättchen einrühren und noch 2 Minuten weiterkochen, dann den Topf wieder von der Flamme nehmen.
  • Den Halava auf ein Tablett stürzen und zu einem 2½ cm dicken Rechteck formen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 50 Min. bis 1 Std.
Schlüsselwörter Fruchtschnitten, Phal ka halava

Indischer Nougat

Achten Sie darauf diesen Halava bis zu erforderlichen Konsistenz herunterzukochen, so dass er beim Abkühlen fest wird. Ein noch vollerer Halava ergibt sich, wenn Sie die Milch durch Sahne ersetzen und Cashewnüsse oder Pistazien verwenden.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeit 30 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Zunächst die drei Zutaten in einem Topf vermischen und auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Hitze so regulieren, daß die Mischung etwa 15 Minuten sanft vor sich hin kocht. Zu Beginn gelegentlich umrühren, dann umso öfter umrühren, je mehr die Mischung eindickt. Es kann sein, dass Sie die Flamme kleiner stellen müssen, wenn die Milch allmählich verkocht.
  • Wenn die Mischung eine einheitliche Masse bildet und sich vom Boden des Topfes löst, gibt man sie zum Abkühlen auf ein eingefettetes Blech oder Tablett. (Wenn der Halava noch heiss ist, können Sie ihn auch als Garnierung auf einem Kuchen verwenden.) Die Hände anfeuchten und den Halava zu einem 2½ cm dicken Rechteck formen. Wenn er fest genug ist, den Halava in Stücke schneiden und jedes Stück mit einer halben gerösteten Cashewnuss garnieren.
  • Die geschnittenen Stücke vorsichtig mit einem dünnen Pfannenwender vom Blech nehmen und zum Servieren auf einem Teller anrichten.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Min.
 

Süsses Karottendessert

Diese Süssspeise ist in Nordindien sehr populär. Es ist wichtig. die Karotten sorgfältig zu raspeln. Die Stücke sollten fein und so lang wie möglich sein. Gajar halava kann auch ohne Milch zubereitet werden. Geben Sie einfach etwas Butter dazu und lassen Sie den Halava einkochen, bis er die Konsistenz von Marmelade annimmt.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Arbeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Karotten waschen, abschaben und mit der feinen Seite einer Metallreibe raspeln. Die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen und die geraspelten Karotten hineingeben. Auf mittlerer Flamme unbedeckt 10 Minuten kochen lassen, dabei häufig umrühren, so dass die Karotten gleichmässig garen und nicht anbrennen. Jetzt die Milch, den Zucker, die Rosinen, die Mandeln und die restliche Butter beimengen und abermals 15 bis 20 Minuten kochen, bis der Halava eindickt und eine einheitliche Masse bildet.
  • Den Halava auf einen Servierteller stürzen. Sobald er kühl genug zum Anfassen ist, aus der Masse eine runde, 2,5 cm dicke Schicht formen. Mit dem gemahlenen Kardamom garnieren und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In Stücke schneiden und als Nachspeise oder Imbiss servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 50 Min.
Kühlzeit: 30 Min.
Schlüsselwörter Dessert, Gajar halava, Karotten

Indische Griessspeise mit Karamelgeschmack

Dieser reichhaltige Halava mit Karamelgeschmack, der mit Milch zubereitet und dampfend heiss serviert wird, ist ein unwiderstehliches Dessert. Auch wenn Sie noch soviel gegessen haben, irgendwie ist am Ende immer noch genug Platz für ein oder zwei Portionen Karamel-halava.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeit 30 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Anleitungen
 

  • Die Milch in einem Topf auf mittlerer Flamme zum Kochen bringen; dann den Zucker bei mittlerer bis niedriger Flamme in einer mittelgroßen Kasserolle schmelzen, dabei ständig mit einem hölzernen Kochlöffel umrühren, damit der Zucker nicht anbrennt. Sobald der geschmolzene Zucker hellbraun wird, die Hitze reduzieren und langsam die heisse Milch hinzugiessen. Der Zucker wird auf der Stelle kristallisieren. Einige der Kristalle zerstossen, umrühren und auf niedriger Flamme sieden lassen, so dass sich die Kristalle auflösen können.
  • Den zuerst benutzten Topf auswaschen und die Butter auf kleiner Flamme erhitzen. Den Griess für etwa 15 Minuten unter Rühren in der Butter rösten, bis er leicht bräunlich wird; nun die Flamme auf kleinste Stufe stellen. Die Rosinen, die geriebene Orangenschale und den Orangensaft zu der Karamelmilch hinzufügen und diese Mischung langsam in den Griess kippen. Ein- oder zweimal umrühren, um jegliche Klumpen zu zerstossen. Den Topf gut verschliessen und auf gleicher Flamme für einige Minuten weiterköcheln lassen, bis der Griess alle Flüssigkeit absorbiert hat. Den Deckel abnehmen und mehrmals umrühren, um den Halava aufzulockern und die Rosinen gleichmässig zu verteilen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Min.

Indische Griessspeise

Suji ka halwa ist eine Art von Halwa, die durch Toasten von Griess in einem Fett wie Ghee oder Öl und Hinzufügen eines Süssungsmittels wie Zuckersirup oder Honig hergestellt wird. Es kann zum Frühstück oder als Dessert serviert werden. Das Grundrezept besteht nur aus Griess, Zucker oder Honig, Ghee und manchmal Milch.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeit 25 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Anleitungen
 

  • Das Wasser (bzw. die Milch) mit dem Zucker, dem Safran und dem Muskat für 1 Minute in einem Topf kochen. Die Rosinen hinzugeben, die Hitze verringern und köcheln lassen.
  • Die Butter in einer Kasserolle auf mittlerer bis niedriger Flamme schmelzen, den Griess hinzufügen und mit einem hölzernen Kochlöffel für 10 bis 15 Minuten konstant umrühren, bis der Griess goldbraun ist und die Butter wieder aus dem Griess heraustritt. Die Hitze reduzieren und langsam mit einer Hand die gesüsste Flüssigkeit in den Griess giessen, dabei mit der anderen Hand umrühren. Achtung! Die Mischung wird Blasen werfen und spritzen, wenn die Flüssigkeit auf den heißen Griess trifft. Kurz und energisch umrühren, um alle Klümpchen zu zerdrücken. Nun die Nüsse dazugeben, den Topf zudecken und 2 bis 3 Minuten sieden lassen, bis der Griess alle Flüssigkeit absorbiert hat. Zum Schluss den Halava mit ein paar schnellen Schlägen durchrühren, um ihn aufzulockern. Heiss oder auf Zimmertemperatur abgekühlt servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 25 Min.
Schlüsselwörter Griessspeise, Suji ka halava

Käsebällchen in Sahnesauce

Ras malei ist ein Dessert aus den östlichen Regionen Südasiens. Das Dessert heisst Rossomalai in Bengali, Ras Malai in Hindi und Rasa Malei in Odia. Ras malai ist das opulenteste Mitglied der Rasgulla-Familie und eine der auserlesensten indischen Süssspeisen. Eine durchschnittliche Portion besteht aus zwei oder drei Bällchen mit etwas Sahnesauce.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 5 Minuten
Einweichzeit 30 Minuten
Arbeit 1 Stunde 45 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Käsebällchen nach dem Rezept für Rasgulla zubereiten, dann eine Mischung aus je einem Teelöffel Zucker, gemahlenen Pistazien und gemahlenen Mandeln herstellen. In der Mitte eines jeden Käsebällchens eine Vertiefung hineindrücken und eine kleine Menge der Mischung hineingeben. Den gefüllten Käseball wieder schliessen und zwischen den Händen glattrollen. (Wenn Sie möchten, können Sie die Füllung auch weglassen.)
  • Das Wasser mit 350 g Zucker in einem Topf vermischen und 15 Minuten kochen lassen, dann eine Tasse Wasser hinzufügen, die Hitze auf Sieden reduzieren und die Käsebällchen in den Sirup einlegen. Den Topf schliessen und den Sirup leicht kochen lassen. Nach 10 Minuten den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Die Bällchen werden zu fast doppelter Grösse aufquellen.
  • Um festzustellen, ob die Käsebällchen gar sind, können Sie eines mit dem Finger antupfen. Wenn es sich weich anfühlt, sind sie fertig. Den Topf vom Feuer stellen, die Bällchen aus dem Sirup nehmen und für mindestens 30 Minuten in der Milch einweichen; danach wieder herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Milch auf hoher Flamme kochen, dabei ständig umrühren, bis sie etwa auf zwei Drittel der ursprünglichen Menge heruntergekocht ist. Nun die Sahne und den restlichen Zucker hinzufügen, das Ganze zum Kochen bringen und dann über die Käsebällchen gießen. Zum Schluss mit Mandelöl beträufeln und die gemahlenen Nüsse darübersprenkeln. Warm oder gekühlt servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: l Std. 15 Min.
Einweichzeit: 30 Min.
Schlüsselwörter Käse, Ras malai, Sahne

Gekochte Käsebällchen in Rosenaromasirup

Dies ist eine der Milchsüssspeisen, denen Bengalen seinen Weltruhm als die Heimat der Süssigkeiten verdankt. Weichen Sie die gekochten Käsebällchen 4 Stunden bis 2 Tage in dem Sirup ein. Das Gütezeichen eines Rasgulla sei, dass er beim Hineinbeissen einen quietschenden Ton von sich gebe.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Einweichzeit 12 Stunden
Arbeit 12 Stunden 45 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Paneer auf einer sauberen Arbeitsfläche zerbröseln und mit kräftigen Vorwärtsbewegungen der Handballen gut durchkneten, bis er glatt und weich wird und die Hände sich fettig anfühlen. Dann walnussgroße Stücke abbrechen und zu Bällchen formen, die vollkommen glatt und rund sein müssen und keine Risse aufweisen dürfen.
  • Nun einen Sirup ansetzen; hierzu das Wasser und den Zucker in einem mittelgrossen Topf für 5 Minuten kochen. Die Hälfte des Sirups in eine Schüssel giessen, das Rosenwasser hinzufügen und abkühlen lassen. Den Topf mit der anderen Hälfte des Sirups wieder auf die Flamme setzen und vorsichtig die Bällchen hineinlegen. Es muß genug Platz bleiben, dass sie aufquellen können – sie werden fast doppelt so gross. Die Flamme so einstellen, dass der Sirup leicht vor sich hin kocht. Den Topf schliessen und 10 Minuten kochen lassen, bis die Paneer-Bällchen aufquellen. Während des Kochens ein oder zweimal kaltes Wasser auf die Bällchen sprengen – dadurch werden sie schwammig und bleich. Nun die Bällchen behutsam einzeln mit einem Löffel in den kalten Sirup geben und kaltstellen.
  • Jedem Gast 2 oder 3 Rasgullas mit etwas Sirup reichen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 45 Min.
Einweichzeit: mindestens 4 Std.
Schlüsselwörter Käse, Rasgulla, Rosen, Sirup

Exquisites indisches Käsedessert

Kasturi Sandesh ist ein traditionelles bengalisches Süssgericht. Sandesh wird während aller Festivals wie Diwali, Navratri usw. hergestellt. Sandesh ist sehr lecker und wird sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen geliebt.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeit 40 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Die Milch zum Gerinnen bringen und den Paneer unter fliessend kaltem Wasser abspülen und das überschüssige Wasser durch mehrmaliges festes Ausdrücken des Käsetuches herauspressen. Den Paneer 45 Minuten abhängen oder 20 Minuten mit einem Gewicht beschweren, so dass er einigermassen trocken wird. Den fertigen Paneer auf einer sauberen Arbeitsfläche kräftig durchkneten, bis er seine bröselige Konsistenz verliert und zu einem weichen Teig ohne Klumpen wird. Je weicher der Teig, desto besser der Sandesh.
  • Den Teig in zwei Hälften teilen. In die eine Hälfte die halbe Eigenvolumenmenge Zucker hineinkneten und in einer Bratpfanne auf niedriger Flamme erhitzen, dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren. Die feste Sandesh-Masse wird zunächst weich werden, um sich dann wieder zu verfestigen. Wenn sie wieder fest wird und sich vom Boden der Pfanne zu lösen beginnt (was nach 4 bis 6 Minuten der Fall sein sollte), die Pfanne von der Flamme nehmen. Der Sandesh sollte nicht zu lange rösten, sonst wird er trocken und bröselig.
  • Das Grundrezept für Kasturi sandesh gleicht dem vorhergehenden Rezept. Während des Knetens die gemahlenen Kardamomensamen und das Safranpulver als Aromastoffe hineingeben. Mit einer Gabel die Oberfläche leicht einritzen, Rosenwasser darübersprengen, mit den geriebenen Pistazien bestreuen und diese mit den Händen leicht hineindrücken.
  • Den abgekühlten Sandesh in Quadrate oder Rechtecke schneiden und nach Wunsch mit einem Rosenblatt garnieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 40 Min.
Schlüsselwörter Dessert, Kasturi sandesh, Käse

Indisches Käsedessert

Sandesh ist ein Dessert, das aus der bengalischen Region im östlichen Teil des indischen Subkontinents stammt und aus Milch und Zucker hergestellt wird. Einige Rezepte von Sandesh verlangen die Verwendung von Chhena oder Paneer (die durch Gerinnen der Milch und Trennen der Molke davon hergestellt werden) anstelle von Milch selbst. Einige Leute in der Region Dhaka nennen es Pranahara (wörtlich „Herz-Dieb“), eine weichere Art von Sandesh, hergestellt aus Mawa und der Essenz von Quark.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeit 40 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Milch zum Gerinnen bringen und den Paneer unter fliessend kaltem Wasser abspülen und das überschüssige Wasser durch mehrmaliges festes Ausdrücken des Käsetuches herauspressen. Den Paneer 45 Minuten abhängen oder 20 Minuten mit einem Gewicht beschweren, so dass er einigermassen trocken wird. Den fertigen Paneer auf einer sauberen Arbeitsfläche kräftig durchkneten, bis er seine bröselige Konsistenz verliert und zu einem weichen Teig ohne Klumpen wird. Je weicher der Teig, desto besser der Sandesh.
  • Den Teig in zwei Hälften teilen. In die eine Hälfte die halbe Eigenvolumenmenge Zucker hineinkneten und in einer Bratpfanne auf niedriger Flamme erhitzen, dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren. Die feste Sandesh-Masse wird zunächst weich werden, um sich dann wieder zu verfestigen. Wenn sie wieder fest wird und sich vom Boden der Pfanne zu lösen beginnt (was nach 4 bis 6 Minuten der Fall sein sollte), die Pfanne von der Flamme nehmen. Der Sandesh sollte nicht zu lange rösten, sonst wird er trocken und bröselig.
  • Zum Schluss den gerösteten und ungerösteten Paneer (sowie eventuell einen natürlichen Aroma- oder Farbstoff) miteinander verkneten und zu einer 2,5 cm dicken Schicht formen. Abkühlen lassen und in Quadrate schneiden.
  • Bei einer anderen traditionellen Art, Sandesh zuzubereiten, wird der Teig mit ein paar Tropfen roter oder grüner Lebensmittelfarbe verknetet und in 5 cm lange Rechtecke geschnitten. Sie können diesen Sandesh auch mit gerösteten oder ungerösteten Kokosraspeln bestreuen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 40 Min.
Schlüsselwörter Dessert, Käse, Sandesh

Milchtoffees

Burfi ist eine dichte Süssigkeit auf Milchbasis vom indischen Subkontinent und eine Art Mithai. Der Name ist eine Ableitung des hindustanischen Wortes barf, was Schnee bedeutet. Einige der berühmten Barfi-Sorten sind Besan Barfi, Kaaju Barfi, Pista Barfi und Sing Barfi.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Arbeit 1 Stunde
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Milch in einen weiten Topf aus Gusseisen oder Edelstahl mit schwerem Boden schütten und auf höchster Flamme aufsetzen. Wenn die Milch zu steigen beginnt, die Flamme niedriger stellen, so dass die Milch beständig kocht, ohne zu steigen. Rühren Sie regelmässig und gleichmässig um, damit die Milch nicht am Topfboden ansetzt. Je dicker die Milch wird, desto öfter müssen Sie rühren. Verwenden Sie einen breiten Holzspatel, um am Boden des Topfes entlangzuschaben. Entweder stellen Sie die Flamme niedriger und rühren mässig, oder Sie rühren heftig auf höherer Flamme. Rühren aber müssen Sie auf jeden Fall, damit die Milch nicht anbrennt.
  • Wenn die Milch zur Paste wird und der Spatel eine momentane Spur hinterlässt, den Zucker und die Butter hinzufügen. Weiterkochen und rühren, bis der Burfi sehr zähflüssig und klebrig wird. Lassen Sie die Milch so lange kochen, bis Sie denken, die Milch könne nicht weiter herunterkochen. Dann lassen Sie sie noch einige Minuten länger kochen. Burfi ist an sich schon sehr wohlschmeckend, aber wenn Sie die Geschmacksrichtung variieren möchten, können Sie jetzt Aromazusätze beimengen: kleingehackte Nüsse, Vanillekonzentrat, geröstete Kokosnuß, gemahlenen Kardamom – dies alles sind typische Geschmacksstoffe für Burfi.
  • Nun den Burfi auf einem eingefetteten Tablett ausstreichen. Wenn er kühl genug zum Anfassen ist, formen Sie ihn zu einer 2,5 cm dicken, rechteckigen Schicht. Wenn der Burfi fest genug ist, um seine Form zu halten, können Sie ihn in Stücke schneiden.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 45 Min. bis 1 Std.
Schlüsselwörter Burfi, Milchtoffees

Cremiges Joghurtdessert

Diese köstliche Süssspeise – leicht zuzubereiten, gelingt garantiert – ergibt, zusammen mit Puris serviert, das vollendete Dessert, ob gekühlt oder ungekühlt. Sie können Shrikhand auch in Kompottschüsselchen abfüllen und ins Gefrierfach stellen – eine besondere Delikatesse.
Zubereitung 10 Minuten
Abhängzeit 12 Stunden
Arbeit 12 Stunden 10 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Joghurt in zweilagigem Käsetuch über einer Schüssel aufhängen, so dass das Tropfwasser aufgefangen wird. Über Nacht oder mindestens 5 Stunden abtropfen lassen, dann die Joghurtcreme in eine Schüssel schaben. Der abgetropfte Joghurt sollte dick und cremig sein und die Hälfte der ursprünglichen Menge ergeben. Nun den Puderzucker und den Safran in den Joghurt geben und mit einem Schneebesen durchschlagen. Falls Sie Safranfäden verwenden, so weichen Sie sie zunächst in etwas Rosenwasser ein.
  • Sie können Shrikhand auch mit 50 g zerdrückten Beeren, zerstossenen Pistazien, einigen Tropfen Rosenwasser oder Ghee oder einem Teelöffel feingeriebener Orangen- oder Zitronenschale aromatisieren.

Notizen

Abhängezeit: über Nacht oder mindestens 5 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Schlüsselwörter Dessert, Joghurt, Shrikhand

Nektarreis

Es gibt zwar viele verschiedene Arten der Zubereitung, aber das vorliegende Rezept ist das traditionelle und ausserdem ein sehr beliebtes.
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Kühlzeit 2 Stunden
Arbeit 3 Stunden 15 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Reis waschen und zum Abtropfen beiseite stellen. In einem grossen Topf, der mindestens das doppelte Fassungsvermögen der Milch hat, die Milch zum Kochen bringen und die Flamme so einstellen, dass die Milch ständig hochsteigt und schäumt, aber nicht überkocht. Um die Kochzeit zu verkürzen, sollte die Milch in den ersten 15 Minuten ohne Deckel heftig kochen; währenddessen mit einem Pfannenwender regelmässig umrühren, um die dickflüssige Milch am Boden vor dem Anbrennen zu bewahren.
  • Den Reis zusammen mit den Lorbeerblättern in die Milch geben und für weitere 20 Minuten unter sorgfältigem Rühren auf mittlerer Flamme kochen lassen, bis der Reis zerfällt und mit der kochenden Milch aufwallt. Die Milch sollte inzwischen auf zwei Drittel heruntergekocht sein. Jetzt den Zucker, die Mandeln und die gemahlenen Kardamomensamen hineinrühren und nochmals 5 Minuten kochen lassen; dann den Topf vom Feuer nehmen. Nektarreis sollte nur leicht dickflüssig sein, wenn er vom Herd genommen wird, da er im Kühlschrank noch nachdickt. Vor dem Servieren kaltstellen – je kälter der Nektarreis, desto besser schmeckt er.
  • Um andere klassische Aromen zu erreichen, können Sie anstatt des gemahlenen Kardamoms auch einen Teelöffel Rosenwasser und einige Prisen Safranpulver hineingeben oder auch nur mit Lorbeerblättern würzen und am Ende eine verschwindend kleine Prise echten Kampfer hinzufügen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 1 Std. 15 Min.
Kühlzeit: 2 Std.
Schlüsselwörter Khir, Nektarreis