Tag

Luzern

Browsing

Die geplante Wildtierbrücke Neuenkirch wird die A2 nördlich der Raststätte überqueren. Die Vorarbeiten für den Bau beginnen am Montag, 30. März 2020, mit Holzereiarbeiten. Insgesamt werden temporär 3500 Quadratmeter auf beiden Seiten der Autobahn abgeholzt, die nach dem Bau der Wildtierbrücke wieder aufgeforstet werden. Die Hauptarbeiten werden im…

Der Fuchs ist ein sehr anschauliches (und trauriges) Beispiel dafür, wie der Hobby-Jäger mit seiner Unkenntnis Tierquälerei begeht und mit seinem zwanghaften Kontrollbedürfnis gegenüber der Natur Probleme selbst kreiert und natürliche regulative Mechanismen auslöscht.

In der Schweizer Landschaft und Wäldern stehen immer noch Hunderte unbewilligte Hochsitze. Doch die Gemeinden, Kantone oder der Bund kümmern sich nur selten um die Baugesetze sowie Vorschriften.

Im Juni wurde im Eigental ein Jungluchs ausgewildert. Er hat sich in den ersten drei Monaten in freier Wildbahn erfolgreich behauptet. Das verwaiste Tier wurde im Herbst 2018 im Keller eines Gebäudes in Malters von der Wildhut eingefangen und anschliessend zur Betreuung in den Tierpark Goldau gebracht. Der…

Indemini – Die Weidetiere Rehe sind Dämmerungs- und nachtaktiv geworden, weil sie durch die Hobby-Jäger dazu gedrängt wurden. Sonst würden Rehe nachts schlafen und nicht für Nahrungssuche unterwegs sein und zum Beispiel mit Autos kollidieren.

Der Sonnenberg ist ein beliebtes Wander- und Erholungsgebiet zwischen Kriens und Luzern. Der Berg bietet eine schöne Aussicht über die Stadt Luzern und durchquert die vor Jahrhunderten von Hand ausgehauene Schlucht des Renggbaches. Er ist ein von Siedlungsgebiet und Grossstadthäuser umzäunter Wald, mit etwas Ackerland und Wiesen.

Der Bund will den Wildtieren im Kanton Luzern ermöglichen, die Autobahn zu überwinden. In Langnau bei Reiden soll dazu eine 60 Meter breite Wildtierbrücke entstehen. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 10 Millionen Franken.