Südafrika schlachtet Löwen aus

Umweltministerium gibt Export von Knochen von 800 Tieren pro Jahr frei.

Das südafrikanische Umweltministerium hat den Export von Skeletten von 800 Löwen pro Jahr genehmigt – und gefährdet damit wildlebende Großkatzen. Löwenknochen werden in der Traditionellen Asiatischen Medizin als Ersatz für die im Handel verbotenen Tigerknochen eingesetzt.

Advertisements