Nektarreis

Es gibt zwar viele verschiedene Arten der Zubereitung, aber das vorliegende Rezept ist das traditionelle und ausserdem ein sehr beliebtes.
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Kühlzeit 2 Stunden
Arbeit 3 Stunden 15 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Reis waschen und zum Abtropfen beiseite stellen. In einem grossen Topf, der mindestens das doppelte Fassungsvermögen der Milch hat, die Milch zum Kochen bringen und die Flamme so einstellen, dass die Milch ständig hochsteigt und schäumt, aber nicht überkocht. Um die Kochzeit zu verkürzen, sollte die Milch in den ersten 15 Minuten ohne Deckel heftig kochen; währenddessen mit einem Pfannenwender regelmässig umrühren, um die dickflüssige Milch am Boden vor dem Anbrennen zu bewahren.
  • Den Reis zusammen mit den Lorbeerblättern in die Milch geben und für weitere 20 Minuten unter sorgfältigem Rühren auf mittlerer Flamme kochen lassen, bis der Reis zerfällt und mit der kochenden Milch aufwallt. Die Milch sollte inzwischen auf zwei Drittel heruntergekocht sein. Jetzt den Zucker, die Mandeln und die gemahlenen Kardamomensamen hineinrühren und nochmals 5 Minuten kochen lassen; dann den Topf vom Feuer nehmen. Nektarreis sollte nur leicht dickflüssig sein, wenn er vom Herd genommen wird, da er im Kühlschrank noch nachdickt. Vor dem Servieren kaltstellen – je kälter der Nektarreis, desto besser schmeckt er.
  • Um andere klassische Aromen zu erreichen, können Sie anstatt des gemahlenen Kardamoms auch einen Teelöffel Rosenwasser und einige Prisen Safranpulver hineingeben oder auch nur mit Lorbeerblättern würzen und am Ende eine verschwindend kleine Prise echten Kampfer hinzufügen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 1 Std. 15 Min.
Kühlzeit: 2 Std.
Schlüsselwörter Khir, Nektarreis

Diskussion

Bewerten Sie das Rezept