Süssspeisen

Käsebällchen in Sahnesauce

Ras malai
Pinterest LinkedIn Tumblr

Käsebällchen in Sahnesauce

Ras malei ist ein Dessert aus den östlichen Regionen Südasiens. Das Dessert heisst Rossomalai in Bengali, Ras Malai in Hindi und Rasa Malei in Odia. Ras malai ist das opulenteste Mitglied der Rasgulla-Familie und eine der auserlesensten indischen Süssspeisen. Eine durchschnittliche Portion besteht aus zwei oder drei Bällchen mit etwas Sahnesauce.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 5 Minuten
Einweichzeit 30 Minuten
Arbeit 1 Stunde 45 Minuten
Gericht Süssspeise
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Käsebällchen nach dem Rezept für Rasgulla zubereiten, dann eine Mischung aus je einem Teelöffel Zucker, gemahlenen Pistazien und gemahlenen Mandeln herstellen. In der Mitte eines jeden Käsebällchens eine Vertiefung hineindrücken und eine kleine Menge der Mischung hineingeben. Den gefüllten Käseball wieder schliessen und zwischen den Händen glattrollen. (Wenn Sie möchten, können Sie die Füllung auch weglassen.)
  • Das Wasser mit 350 g Zucker in einem Topf vermischen und 15 Minuten kochen lassen, dann eine Tasse Wasser hinzufügen, die Hitze auf Sieden reduzieren und die Käsebällchen in den Sirup einlegen. Den Topf schliessen und den Sirup leicht kochen lassen. Nach 10 Minuten den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Die Bällchen werden zu fast doppelter Grösse aufquellen.
  • Um festzustellen, ob die Käsebällchen gar sind, können Sie eines mit dem Finger antupfen. Wenn es sich weich anfühlt, sind sie fertig. Den Topf vom Feuer stellen, die Bällchen aus dem Sirup nehmen und für mindestens 30 Minuten in der Milch einweichen; danach wieder herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Milch auf hoher Flamme kochen, dabei ständig umrühren, bis sie etwa auf zwei Drittel der ursprünglichen Menge heruntergekocht ist. Nun die Sahne und den restlichen Zucker hinzufügen, das Ganze zum Kochen bringen und dann über die Käsebällchen gießen. Zum Schluss mit Mandelöl beträufeln und die gemahlenen Nüsse darübersprenkeln. Warm oder gekühlt servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: l Std. 15 Min.
Einweichzeit: 30 Min.
Schlüsselwörter Käse, Ras malai, Sahne

Kommentar schreiben

Bewerten Sie das Rezept