Reis

Reis mit Erbsen und Käse

Matar Pulao
Pinterest LinkedIn Tumblr

Reis mit Erbsen und Käse

Pulaos sind ausnehmend schön. Sie sind der optische Höhepunkt der gedeckten Tafel und können oft auch als Mahl für sich gereicht werden. Jedes Pulao-Rezept ist durch seine Garnierungen gekennzeichnet (manchmal sind es ein Dutzend oder mehr). Bei jedem der Rezepte wird der Reis zunächst in Butter oder Ghee sautiert, bevor das kalte Wasser hinzugegossen wird.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Einweichzeit 15 Minuten
Arbeit 45 Minuten
Gericht Reis
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Den Reis in kaltem Wasser waschen, 15 Minuten einweichen und abtropfen lassen. Den Paneer in 2,5 cm grosse Würfel schneiden und diese bei mittlerer Hitze fritieren, bis sie hellbraun sind. Den Turmerik und 2 Teelöffel Salz in einer Tasse warmem Wasser oder Molke auflösen und die Paneer-Würfel zum Einweichen hineingeben. Den Rest Salz in das Wasser für den Reis schütten.
  • Das Ghee bzw. die Butter auf mittlerer Flamme in einem Topf erhitzen und die Kardamomenkapseln und Nelken für eine Minute anrösten; dann den Reis und die Erbsen hinzugeben und ein paar Minuten weiterühren. Das Wasser mit dem restlichen Salz in den Reis giessen und schnell zum Kochen bringen. Einmal umrühren, die Flamme reduzieren und das Wasser mindestens 20 Minuten köcheln lassen, ohne den Deckel zu heben oder umzurühren.
  • Den Deckel abnehmen und das restliche Wasser in 2 bis 3 Minuten verdampfen lassen. Die abgetropften Käsewürfel hinzufügen und einige Eckchen Butter darangeben. Vor dem Servieren leicht mit einer Gabel durchrühren.

Notizen

Einweichzeit: 15 Min.
Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Min.
Schlüsselwörter Erbsen, Käse, Reis

Kommentar schreiben

Bewerten Sie das Rezept