Reis

Kokosreis

Narial chawal
Pinterest LinkedIn Tumblr

Kokosreis

Redaktion
Gekochter Reis mit Kräutern, Gewürzen, Nüssen, veganem Käse, Gemüse und Rosinen ergibt ein herzhaftes Pulao. Gekochter Reis mit Gewürzen und daruntergemischtem veganem Jogurth ist eine erfrischende Beilage für einen heissen Sommertag. Reis mit Gewürzen, Dal und Gemüse ergibt einen köstlichen Eintopf. Reis kann zu Mehl gemahlen, zu Puffreis verarbeitet sowie für Pfannkuchen, Klösse, Süssigkeiten und diverse Snacks verwendet werden.
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 15 mins
Einweichen 1 hr
Kochzeit 1 hr 30 mins
Gang Beilage
Cuisine Indisch
Portionen 4 Personen

Utensilien

  • Kasserole

Zutaten
  

  • 350 g Basmati oder anderer Langkorn-Qualitätsreis Bio
  • 825 ml Wasser
  • 200 g Zucker Bio
  • ½ TL feingemahlene Kardamomensamen Bio
  • 150 g Kokosraspeln, leicht geröstet Bio
  • 50 g geröstete Pistazien oder Cashewnüsse Bio
  • 50 g Rosinen Bio
  • 1 TL vegane Butter Bio

Zubereitung
 

  • Den Reis für eine Stunde einweichen und gut abtropfen lassen. In einem mittelgroßen Topf das Wasser, den Zucker und das Kardamo­menpulver zum Kochen bringen, den Reis hinzugeben und erneut aufkochen lassen. Nach 2 bis 3 Minuten die Flamme auf kleinste Stufe stellen. Den Topf gut zudecken und für weitere 10 Minuten kochen lassen; dann den Deckel abnehmen und die übrigen Zutaten hinzugeben. Den Topf wieder verschliessen und nochmals 10 Minuten oder so lange kochen lassen, bis der Reis gar ist. Dann den Deckel wieder herunternehmen und das Ganze für weitere 2 bis 3 Minuten kochen lassen, so dass das restliche Wasser verdampfen kann.
    Zum Schluss den Reis behutsam durchmischen und zusammen mit Masala Dosas oder Atta Dosas auf einem Teller zum Frühstück oder Mittagessen reichen.

Rezepthinweis

Einweichzeit: 1 Std.
Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Min.

Ein Kommentar schreiben

Bewerten Sie das Rezept