Gemüse

Fritierte Gemüsebällchen mit Tomatensauce

Alu kofta
Pinterest LinkedIn Tumblr

Fritierte Gemüsebällchen mit Tomatensauce

Alu koftas sind von allen Koftaarten die gebräuchlichsten. Sie sind leicht zuzubereiten und passen zu fast jeder Mahlzeit. Servieren Sie sie unmittelbar nach dem Übergiessen mit Tomatensauce, sonst könnten sie zu viel Flüssigkeit aufnehmen und auseinanderfallen.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Arbeit 45 Minuten
Gericht Gemüse
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Zunächst die Tomatensauce zubereiten. Dazu die Tomaten pürieren. Das Ghee in einem Topf auf mittlerer Flamme erhitzen und der Reihe nach die Hälfte des Ingwer, die getr. Chilis, den Kreuzkümmel und 1/3 des Kurkuma zugeben. Nach einigen Sekunden folgen die Tomaten und die Hälfte des Salzes. Nun den Topf bedecken. Die Flamme reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Dabei etwa alle 5 Minuten einmal umrühren.
  • Unterdessen die Kartoffeln schälen und den Blumenkohl in Röschen zerteilen.. Beides mit der groben Raffel reiben. Das geraspelte Gemüse mit dem Kichererbsenmehl, 2 El. der Korianderblätter und den übrigen Gewürzen in einer grossen Schüssel gründlich vermischen. Die geraspelten Kartoffeln sollten genügend Flüssigkeit enthalten, um die Zutaten zu binden. Die Mischung für 2 Minuten durchkneten und daraus 20-30 Bällchen formen. Das Ghee erhitzen, bis es fast raucht und vorsichtig die Bällchen hineinlegen. 4-5 Minuten fritieren, bis sie gleichmässig goldbraun und knusprig gebacken sind. Dann abtropfen lassen. Falls Sie Joghurt verwenden, rühren Sie ihn in die Tomatensauce und erhitzen Sie sie für 2 Minuten. Die Koftas in eine Servierschüssel legen, mit der heissen Sauce übergiessen und mit den restlichen Korianderblättern garnieren. Zusammen mit Reis oder indischem Brot servieren.
  • Falls Sie Joghurt verwenden, rühren Sie ihn in die Tomatensauce und erhitzen Sie sie für 2 Minuten. Die Koftas in eine Servierschüssel legen, mit der heissen Sauce übergiessen und mit den restlichen Korianderblättern garnieren. Zusammen mit Reis oder indischem Brot servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 45 Min.

Kommentar schreiben

Bewerten Sie das Rezept