Brot und Pfannkuchen

Fladenbrot aus Kichererbsenmehl

Besan Roti
Pinterest LinkedIn Tumblr

Fladenbrot aus Kichererbsenmehl

Besan Roti ist ein sehr schmackhaftes und gesundes Fladenbrot, reich an Proteinen und glutenfrei. Besan Roti kann mit Dal, Reis und grünem Blattgemüse wie Spinat oder mit Joghurt serviert werden.
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Stehzeit: 30 Minuten
Arbeit 45 Minuten
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Beide Mehlsorten, das Salz, die Gewürze und die Koriander- bzw. Spinatblätter in eine grosse Schüssel geben und vermengen. Das Ghee bzw. die Butter in die Mischung hineinreiben und langsam das warme Wasser hinzugiessen; dabei ständig mischen und kneten, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht. Mit einem feuchten Tuch bedecken und stehenlassen.
  • Nach mindestens 30 Minuten eine schwere Pfanne oder eine Tava auf mittlerer bis kleiner Flamme erhitzen. Aus dem Teig 12 gleichgrosse Kugeln formen und ausrollen, in der Mitte falten und wieder flachrollen, wie bei den Pargthas. Einen Besan Roti auf die inzwischen heisse Pfanne legen und 2 bis 3 Minuten rösten, dabei etwas Ghee oder Butter benutzen, falls der Roti an der Pfanne haftenbleibt. Dann mit dem Rücken eines Löffels ½ Teelöffel Ghee oder zerlassene Butter auf eine Seite streichen. Das gleiche mit der anderen Seite wiederholen. Der Besan Roti ist fertig, wenn beide Seiten goldbraun und mit rötlichen Flecken besprenkelt sind. Alle 12 Rotis auf die gleiche Weise rösten.

Notizen

Zubereitungszeit: 15 Min.
Stehzeit: 30 Min.
Ausroll- und Backzeit: 5 Min. pro Roti

Kommentar schreiben

Bewerten Sie das Rezept