Abschaffung der Hobby-Jagd: Ja, ich will dabei sein!

Pinterest LinkedIn Tumblr

Wir suchen SammlerInnen, die 5, 10, 25, 50, 100 oder mehr Unterschriften für eine jagdkritische Initiative sammeln wollen – hin zu mehr Umwelt- und Tierschutz –, wie es der Kanton Genf seit Jahrzehnten vorlebt: Wildhüter statt Jäger ist das Ziel. Schritt um Schritt muss werden, was entstehen soll.

Bitte im Kontaktformular eintragen, in welchem Kanton Ihr zur Verfügung steht, damit wir Euch zur gegebenen Zeit kontaktieren können.

Private und professionelle SammlerInnen die Unterschriften sammeln möchten, werden finanziell entschädigt, aber nur bei Bedarf aktiviert. Grundsätzlich suchen wir nur ehrenamtliche AktivistInnen. Das Komitee leistet unter grossem finanziellem Aufwand alle Leistungen auch ehrenamtlich. Jeder Rappen zählt!

Ihr könnt Euch auch eintragen, wenn Ihr die Initiative anderweitig unterstützen wollt z. B. als Partner, Werbung, Inserate, Know-how, Social Medias, Newsletterversand, Übersetzungen, Lektorate, Rechtspflege, Fundraising, Grafik usw.

Ein Spende ist auch willkommen und hilft dem überparteilichen Komitee; Reh, Hirsch, Gams, Dachs, Hase, Vögel, Luchs, Fuchs, Goldschakal und Co. ein natürlicheres Leben zu ermöglichen – die Biodiversität zu stärken.

Mehrwert:

Copyleft – Die Verbreitung des Inhaltes ist ausdrücklich erwünscht.