Wie schon im Januar und die Monate davor, stört das selbsternannte Raubtier weiterhin mit seiner Anwesenheit alle Wildtiere in Wald und Flur bei der schon phatologischen Jagd auf gesunde Füchse und Co. Gerade im Winter, wo Wildtiere Ruhe brauchen und ihren Stoffwechsel heruntergefahren haben, findet es der Jäger besonders lustig, Füchse nachts mit Futter anzulocken und dann hinterhältig, feige und mit viel Knallerei die Kugeln anzutragen.Tagsüber besucht der Hobby-Jäger Jagdmessen oder pöbelt am Stammtisch.

Was macht der Hobby-Jäger eigentlich im Februar?

Wie schon im Januar und die Monate davor, stört das selbsternannte Raubtier weiterhin mit seiner Anwesenheit alle Wildtiere in Wald und Flur bei der schon phatologischen Jagd auf gesunde Füchse und Co. Gerade im Winter, wo Wildtiere Ruhe brauchen und ihren Stoffwechsel heruntergefahren haben, findet es der Jäger besonders lustig, Füchse nachts mit Futter anzulocken und dann hinterhältig, feige und mit viel Knallerei die Kugeln anzutragen.Tagsüber besucht der Hobby-Jäger Jagdmessen oder pöbelt am Stammtisch.

Diskussion