Tirol: Geballte, doppelte Gewalt

Die Behörde in Tirol drohte, kam und tötete. Im kleinen Ort Kaisers wurden 33 Tiere der Tierart Rotwild in einem sogenannten Regulierungsgatter erschossen. Regulierung versachlicht und euphemisiert den brutalen Akt der Gewalt gleichermassen. Die Tiere hatten keine Chance auf Entkommen, nachdem sie im harten Winter mit Futter in das Gatter gelockt wurden. Die Bilder sprechen … Tirol: Geballte, doppelte Gewalt weiterlesen