Hobby-Jäger haben in Jagdbanngebieten nichts verloren

Das Bundesgericht hat eine Beschwerde der Naturschutzorganisation Pro Natura gegen die Bejagung von Rotwild im Jagdbanngebiet Aletschwald im Wallis gutgeheissen. Entgegen dem Beschluss des Walliser Staatsrat ist lediglich der Abschuss bestimmter Tiere unter genau festgelegten Bedingungen zulässig. Der Staatsrat öffnete ein Teilgebiet des Jagdbanngebietes 2018 generell für die Rotwildjagd. Ziel war, durch die Reduktion des … Hobby-Jäger haben in Jagdbanngebieten nichts verloren weiterlesen