Frischer Fruchtsaft

Gott, der Herr, hat uns vielerlei köstliche Früchte gegeben, aus denen wir Saft gewinnen können: Apfel, Birnen, Grapefruits, Pfirsiche. Aprikosen, Pflaumen, Melonen, Beeren, Kirschen, Ananas, Mangos, Kiwis und Guavas, um nur einige zu nennen. Verarbeiten Sie entweder eine oder mehrere Obstsorten zu einem gutgemischten, wohlschmeckenden Getränk. Fruchtsaft schmeckt am besten gekühlt.
Zubereitung 15 Minuten
Kühlzeit 45 Minuten
Arbeit 1 Stunde
Gericht Getränke
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Zur Beachtung beim Zubereiten von Fruchtsäften
  • Reife Früchte haben den besten Geschmack und den höchsten Vitamingehalt.
  • Pürieren Sie die Früchte in einem Mixer und geben Sie gerade soviel Wasser hinzu, daß die Flüssigkeit die richtige Konsistenz annimmt – nicht zu dick und nicht zu dünn.
  • Gießen Sie Guaven-, Trauben-, Ananas-, Wassermelonen- und Mangosaft durch ein Sieb, um die faserigen Bestandteile und die Kerne herauszufiltern. /
  • Wenn Sie Zitrusfrüchte, wie Mandarinen, Orangen und Grapefruits, verwenden, sollten Sie das Fruchtfleisch von den Kernen trennen und mit in den Saft geben.
  • Manche Früchte passen besonders gut zusammen: Pfirsiche und Bananen, Pfirsiche und Aprikosen, Grapefruit und Preiselbeeren, Ananas und Orangen, Äpfel und Birnen, Melonen und Mangos.
  • Um dem Braunwerden von Bananen- und Apfelsaft entgegenzuwirken, können Sie etwas Zitronen- oder Limonensaft hinzugeben.
  • Apfelsaft und Birnensaft schmecken besonders gut mit Joghurt, Milch oder Sahne.
  • Zum Abschluß können Sie jeden Fruchttrank mit einem Zweiglein frischer Minze und einer frischen Fruchtscheibe garnieren.

Notizen

Zubereitungszeit: 15 Min.
Kühlzeit: 45 Min
Schlüsselwörter Fruchtsaft

Diskussion

Bewerten Sie das Rezept