Die Sonderjagd in der Kritik

Die Sonderjagd in der Kritik

In der Schweiz werden jährlich bis zu 12’000 Hirsche geschossen. Doch weil auf der regulären Jagd die vorgeschriebene Anzahl Tiere kaum erlegt werden kann, organisieren die meisten Kantone sogenannte Nachjagden. Im Bündnerland wird diese Jagd «Sonderjagd» genannt. Genau diese Nachjagd will eine kantonale Initiative nun abschaffen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen