Reis, Dal und Gemüse gekocht

Khitchri ist ein indisches Gericht, dessen Grundzutaten Reis und Linsen sind und das in verschiedenen Teilen Indiens mit unterschiedlichen weiteren Zutaten zubereitet wird. Dieses Rezept beschreibt ein "trockenes" Khitchri, das die Konsistenz von etwas zu lange gekochtem Reis hat, d.h. weich und ein wenig feucht.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Arbeit 45 Minuten
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Den Dal verlesen und zusammen mit dem Reis gründlich waschen, dann in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Inzwischen das Gemüse waschen, putzen und schneiden. Das Ghee bzw. Pflanzenöl erhitzen und darin die Kreuzkümmelsamen, die Chilis und den Ingwer andünsten. Nach etwa einer Minute den gemahlenen Kreuzkümmel und die Asafötida, dann ein paar Sekunden später die gewürfelten Kartoffeln und die Blumenkohlröschen dazugeben. Die Gemüsestücke mit einem Kochlöffel für 4 bis 5 Minuten wenden, bis sie braune Flecken bekommen. Nun den abgetropften Dal und Reis dazugeben und eine Minute gut umrühren, dann das Wasser, das Salz, den Turmerik und die Tomaten hinzufügen und auf hoher Flamme voll aufkochen lassen. Die Flamme auf niedrige Stufe reduzieren, den Topf teilweise zudecken und 30 bis 40 Minuten kochen lassen, bis der Dal weich und völlig gar ist (Mungbohnen brauchen etwas mehr, Schälerbsen etwas weniger Kochzeit). Am Anfang ein- oder zweimal umrühren, damit der Reis nicht am Topfboden ansetzt.
  • Zum Schluss die Zitrone über dem Khitchri ausdrücken, die Butter darangeben und auf niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist. Mit dem Pfeffer würzen. Alle Zutaten behutsam, aber zügig mit einer Gabel vermischen.
  • Wenn Sie einmal ein gaz besonderes Khitchri probieren möchten, können Sie dazu etwas Kadhisosse reichen. Falls Sie braunen Reis verwenden, sollte das Khitchri 20 Minuten länger kochen.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 45 Min.
Schlüsselwörter Dal, Gemüse, Khitchri, Reis

Diskussion

Bewerten Sie das Rezept