Pikante Kichererbsen

Chana Masala oder auch Chole ist ein auf dem indischen Subkontinent weit verbreitetes Curry. Channa Dal heisst übersetzt Kichererbsen, folgerichtig handelt es sich bei der Hauptzutat auch um diese. Das häufig eher trockene Curry zeichnet sich durch seine typische Schärfe und leichte Säure aus, die auf die Verwendung von Tomaten oder Zitronensaft zurückzuführen ist. Eine kleine Portion pikante Kichererbsen mit Khitchri oder Sambar (oder auch für sich allein) sind ein einfaches, nahrhaftes Frühstück.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Einweichzeit 12 Stunden
Arbeit 13 Stunden
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Die Kichererbsen über Nacht in der doppelten Volumenmenge Wasser einweichen. Abgiessen, in einen mittelgroßen Topf geben und so viel Wasser auffüllen, dass die Kichererbsen mit einer 7,5 cm hohen Schicht bedeckt sind. ½ Teelöffel Salz hinzufügen und zum Kochen bringen. Den Schaum von der Oberfläche abschöpfen, zudecken und 45 Minuten bis 1 Stunde köcheln lassen, bis die Kichererbsen so weich sind, dass sie sich zwischen zwei Fingern zerdrücken lassen.
  • Jetzt das Wasser abgiessen, die Kichererbsen in eine Schüssel füllen und mit dem Zitronensaft und den Gewürzen vermischen.

Notizen

Einweichzeit: über Nacht
Zubereitungs- und Kochzeit: 1 Std.
Schlüsselwörter Channa Masala, Kichererbsen, Pikant

Diskussion

Bewerten Sie das Rezept