Kartoffelsalat mit Kokosnuss

Dieser Raita, der aus gekochten Kartoffeln, Kokosraspeln und gewürztem Joghurt besteht, passt zu jeder Mahlzeit. Kartoffeln enthalten reichlich Vitamin B. C und G sowie verschiedene Minerale und Proteine. Verwenden Sie keine Kartoffeln mit grüner Schale (sie sind oft bitter) und keine gekeimten Kartoffeln (sie sind meistens wässrig).
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeit 30 Minuten
Land & Region Indisch
Portionen 4

Equipment

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln weichkochen, schälen, würfeln, in eine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen.
  • Das Salz und die Kokosraspeln in den Joghurt einrühren. Das Ghee in einem kleinen Topf erhitzen und die Senfkörner hineingeben. Den Topf sofort abdecken, damit sie sich nicht über den ganzen Herd ausbreiten. Wenn die Senfkörner aufhören zu springen, den Ingwer und die Chilistücke hinzufügen und einige Sekunden unter Rühren andünsten. Diese Masala in die Schüssel mit Joghurt rühren, die Kartoffeln beimengen und durchrütteln, so dass die Kartoffeln von einer gleichmässigen Schicht Joghurt und Gewürzen bedeckt sind.
  • Mit einem Stengel Petersilie und ein paar Tomatenachteln garnieren und gekühlt servieren.

Notizen

Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Min.
Schlüsselwörter Alu narial raita, Kartoffeln, Salat

Diskussion

Bewerten Sie das Rezept