Kategorie

Rezepte

Kategorie

Erbsen und Käse in Tomatensosse Diese einfache Kombination von Gemüse und Käse ergibt, zusammen mit ei­nem üppigen Reisgericht oder einem herdfrischen indischen Fladenbrot, eine vollwertige Mahlzeit. Sie können die Sosse nach Belieben dick- oder dünnflüssiger machen, in­dem Sie die Wassermenge variieren. Dünn passt sie gut zu Reis, dick…

Bittermeloneneintopf Sukta kann mit den verschiedensten Gemüsesorten zubereitet werden, doch sein bezeichnender Geschmack ist auf ein ganz bestimmtes Gemüse zurück­zuführen, und zwar auf Karela, auch Bittermelone genannt. Bittermelonen sind im allgemeinen in orientalischen Spezialitätengeschäften erhältlich. Inder schätzten ihren Geschmack und ihre Heilkräfte so sehr, dass sie manchmal einen…

Grüne Bohnen in Kadhisosse 1 kg frische grüne Bohnen (Bio)1 L Wasser75 g gesiebtes Kichererbsenmehl (Bio)275 ml Naturjoghurt (Bio)1 EL vegane Butter bzw. Margerine oder Pflanzenöl (Bio)1 TL schwarze Senfkörner (Bio)½ TL geriebener Ingwer (Bio)¼ TL Cayennepfeffer (Bio)½ TL Asafötida (Bio)1 TL Turmerik (Bio)1 TL Zucker (Bio)2 TL…

Käse mit gebratenen Tomaten Servieren Sie Käse mit gebratenen Tomaten zusammen mit Puris als Teil einer Mahlzeit oder als leichte Mahlzeit für sich. Zur Abwechslung können Sie nur die Hälfte Paneer nehmen und 275 g gedünstete Erbsen oder goldgelb gebackene Blumenkohlröschen dazugeben. Die Karhai oder der Wok eignet…

Gedünstete Tomaten und Bandnudeln 15 mittelgrosse Tomaten (Bio)8 grosse Papadams (oder 12 kleine) (Bio)2 EL vegane Butter bzw. Margerine oder Pflanzenöl (Bio)1 Zimtstange 5 cm lang (Bio)1 TL Kreuzkümmelsamen (Bio)5 Curryblätter (falls nicht erhältlich, 3 Lorbeerblätter) (Bio)1 frischer Chili, entkernt und kleingeschnitten (Bio)½ TL Asafötida (Bio)1 EL geriebener…

Blumenkohl und Kartoffeln in Joghurtsoße Die Methode, Gemüse zunächst in einer Masala anzubraten und dann zu dünsten, kann auch bei anderen Gemüsesorten angewendet werden. Solche Gerichte werden manchmal als "Gemüsecurry" bezeichnet. 1 mittelgrosser Blumenkohl (Bio)4 EL vegane Butter bzw. Margerine oder Pflanzenöl (Bio)2 TL Kreuzkümmelsamen (Bio)1 oder 2…

Gemüse- und Dal-Eintopf Sambar ist dicker als normaler Dal und ausgesprochen bekömmlich. Er wird traditionsgemäss mit Masala Dosa, Atta Dosa oder mit weissem Reis und ei­nem Fladenbrot serviert. 1, 5 l Wasser3 TL Salz (Bio)250 g Mung-Dal, Toor-Dal, grüne halbierte Schälerbsen oder ganze Linsen (Bio)700 g gemischtes Gemüse,…

Gemischter Dal 75 g Toor Dal (Bio)75 g Mung Dal (Bio)75 g Urad Dal (Bio)5 EL vegane Butter oder Margerine (Bio)1 EL geriebener frischer Ingwer (Bio)½ TL Turmerik (Bio)2 l Wasser1 TL schwarze Senfkörner (Bio)1 TL Kreuzkümmelsamen (Bio)2 grüne Chilis, entkernt und grobgehackt (Bio)4 Curryblätter oder Lorbeerblätter (Bio)½…

Kokosnusschutney Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Kokosnüsse frisch und voller Milch sind. Auch sollte die Schale keine Sprünge aufweisen. Gute Kokosmilch riecht angenehm und schmeckt süss. Wenn sie ölig riecht und sauer schmeckt, wird die Kokosnuss sauer sein. Kokosnusschutney passt gut zu Dosas, und es kann…

Ananaschutney Ananas sind in Indien weit verbreitet. Am besten sind reif gepflückte Früchte. Eine Ananas ist reif wenn die Augen hervortreten und die Frucht ein süsses Aroma ausströmen lässt. 1 mittlere bis grosse Ananas (Bio)1 EL vegane Butter (Bio)1 TL Kreuzkümmelsamen (Bio)2 frische Chilis, entkernt und kleingeschnitten (Bio)½…

Reis mit Spinat Reis ist einer der wichtigsten Grundbestandteile der vedischen Kücher. In Indien, wo die Menschen mindestens einmal am Tag Reis essen, kennt man schier endlose Möglichkeiten, Reis zuzubereiten und mit anderen Nahrungsmitteln zu kombinieren. 350 g Basmati oder anderer Langkorn-Qualitätsreis (Bio)1 ½ TL Salz (Bio)825 ml…

Zitronenreis Dies ist das ideale Reisgericht für ein Picknick im Sommer. Da das Aroma von Nimbu Chawal hauptsächlich auf den Zitronen beruht, sollten Sie darauf achten, die empfohlene Menge der anderen Gewürze nicht zu überschreiten. 350 g Basmati oder anderer Langkorn-Qualitätsreis (Bio)1 EL vegane Butter oder Pflanzenöl (Bio)1…

Gratin-Kartoffeln Zusammen mit einem Gemüsegericht und ein paar Chapatis ist Alu Gauranga ein äusserst zufriedenstellendes Mahl. 450 g veganer Frischkäse (Bio)10 mittelgrosse Kartoffeln (Bio)½ TL Asafötida (Bio)3 TL Salz (Bio)1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer (Bio)3 EL gemahlener Koriander (Bio)3 EL frische Korianderblätter kleingehackt (Bio)750 ml saure Sahne, vermischt…

Blätterteigfladen aus Vollweizen Parathas sind schwer und blättrig, weil sie mit veganer Butter bestrichen und mehrfach gefaltet wurden. Reichen Sie sie zu einem Gemüsegericht, Joghurt und Minz- oder Korianderchutney. 200 g Atta oder gesiebtes Vollweizenmehl (Bio)100 g weisses Mehl (Bio)3 EL zerlassene vegane Butter (Bio)125 ml warmes Wasser1…

Dicke Sauerteig-Puris Hefe wird in vedischen Broten selten verwendet. Nötigenfalls wird der Teig einfach zum Gären an einen warmen Platz gestellt. In heissem Klima säuert der Teig innerhalb weniger Stunden, in kälterem Klima verwenden wir manchmal Bachpulver, um den Vorgang zu beschleunigen. In Indien werden Bhaturas oft zusammen…

Bananen Puris Kela puris sind ein Grund mehr, dankbar zu sein, dass die vedische Küche in den Westen kam. Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er fest ist und die Puris müssen so lange im Fett backen, bis sie golden und mit braunen Sprenkeln bedeckt sind.…

Gemüsekrapfen Fast jede Gemüsesorte eignet sich für Pakoras. Ganz gleich welches Gemüse Sie verwenden, schneiden Sie es in ungefähr gleich grosae Stücke, so dasa diese gleich lang garen. Auberginen, Zucchini, Kartoffeln, Kürbis und Karot­ten können in Scheiben oder kleine Würfel geschnitten werden, Blumenkohl und Brokkoli in Röschen und…

Fritierte Fladenbrötchen aus Vollweizen Puris fritieren – zuzusehen. wie sich kleine, runde Teigfladen im schwim­menden Fett wie Ballons aufblähen – ist eines der Vergnügen beim vedi­schen Kochen. Sie zu essen macht sogar noch mehr Spass. Vom Geschmack und ihrer Konsistenz her passen sie perfekt zu jeder Mahlzeit. 250…